Nadja
+49 151 124 904 53

Über die Kanuschule

Seit 2003 gibt es die Kanuschule Outdoordirekt. Anfangs noch aktiv als Kanu- und Outdoorschule, haben sich Nadja und Christian seit 2011 ausschließlich dem Kanusport verschrieben. Seitem ist das professionelle Kursprogramm immer weiter ausgebaut worden, Klassenfahrten und Firmenevents mussten weiteren Wildwasser- und Seekajak-Kursen weichen. Gut so, finden wir! Outdoordirekt ist Mitglied im Bundesverband Kanutourismus (BVKanu; ehemals VDKS) und Partner-Kanuschule des Bootsbauers Lettmann.

Paddler's Pick 1. Platz 2015
Paddler's Pick 2. Platz 2013
Mitglied im BVKanu

Die Idee zur eigenen Kanuschule entstand, wie viele Ideen in diesem Land, auf dem Bierdeckel. Da Nadja und Christian immer schon riesige Freude am Paddeln hatten, und vor allem auch Freude am Lehren, lag die Selbständigkeit nach jahrelanger Arbeit bei anderen Kanuschulen und Outdoor-Anbietern nah. 2003 war es dann so weit: Zusammen mit Tobias Altvater saßen die drei beim Kölsch zusammen und beschlossen die Selbständigkeit. Zwar musste Tobi zu Gunsten seines Studiums dem Projekt den Rücken kehren, bevor es richtig los ging; Christian und Nadja touren aber seitdem durch die Welt, um auf den schönsten Flüssen ihrem Hobby und ihrem Beruf nachzugehen.

Heute können Nadja und Christian zusammen nicht nur auf unzählige Stunden Erfahrung im Wildwasser- und Seekajak zurückgreifen, sie sind seit 1998 auch regelmäßig mit Kanuschülern unterwegs. Von Anfang an zählten für beide der Spaß und die Freude am Vermitteln des Kajaksports ebenso wie die professionellen Lehrinhalte und das didaktisch immer weiter optimierte Schulungskonzept. Durch die viele Erfahrung fällt es den beiden leicht, Kanuschüler-orientiert ihr Wissen zu vermitteln oder bereits vorhandene Fehler auf Anhieb zu erkennen und diese durch gezieltes Üben auszumerzen.

Das kleine Team ausgewählter Kanulehrer, das Christian und Nadja bei den Kursen und Reisen unterstützt, besteht aus professionellen Sportlern und Expeditionisten. Doch das allein macht keinen guten Lehrer aus. Deshalb durchlaufen unsere Kanulehrer eine intensive Ausbildung bei uns im Betrieb. Außerdem muss jeder Kanulehrer sein didaktisches Geschick in einer oder mehreren Hospitationen unter Beweis stellen, bevor er bei uns schult.

Weil uns das Lernen in lockerer Atmosphäre und in kleinen Gruppen das Allerwichtigste ist, wird das Verhältnis von Kanulehrer zu Schüler dem jeweiligen Kursgebiet angepasst, es ist aber nie höher als 1:6. So setzen wir extrem hohe Standards in den Bereichen "Sicherheit" und "Lern-Intensität".